Kurze Erläuterung unserer Zertifikate-Aktion und unseres Projekts

Super, dass Sie auf unserer Investitionsseite angekommen sind und vielleicht Ihr Steinchen für eine nachhaltigere, sozialere und klimabeständigere Zukunft beitragen wollen!

Im Text hierunter finden Sie eine kurze Zusammenfassung des Reglements und eine Erläuterung unseres Projekts. Weitere Informationen über unsere Zertifikate-Aktion:

Dokumentarfilm für Mietshäuser Syndikat über Ökodorf Boekel
Prospekt über das Ökodorf Boekel;
Prospekt über VrijCoop (den Wohngemeinschaftsverein, an dem wir uns beteiligen)
– unser Zertifikatereglement
Antworten auf häufig gestellte Fragen zu den Zertifikaten
– Wenn Sie sich für die Zertifikate-Aktion anmelden wollen, ist das hier möglich.

Einleitung

Wow, welch Meilensteine haben wir bereits erreicht: den Kaufvertrag unterzeichnet, Einfluss auf die Bauverordnung ausgeübt, einen 100 % kreislaufwirtschaftlichen, klimaadaptiven und nachhaltigen Entwurf geschaffen und ein Angebot von der GLS Bank erhalten!!

Nun noch 1,5 Millionen an Eigenvermögen aufbringen – helfen Sie uns dabei?

Indem Sie sich an unserer Zertifikate-Aktion beteiligen, helfen Sie dem Ökodorf Boekel dabei, seine Mission zu verwirklichen, nämlich ein inspirierendes Vorbild für ein nachhaltiges Leben zu sein.

Wir arbeiten mit Behörden zusammen und sind in das Krisen- und Wiederherstellungsgesetz aufgenommen worden, wodurch wir echten Einfluss auf die Bauwelt der Zukunft ausüben können.

Wir wohnen nun seit gut zwei Jahren mit 17 Erwachsenen und neun Kindern in selbstgebauten vorläufigen Wohnungen in Boekel auf dem Gelände, auf dem wir bauen wollen. Hier finden Sie die aktuelle Übersicht zur Anzahl Mitglieder und Aspiranten. Zudem ist darin der derzeitige Stand der Zertifikate-Aktion zu ersehen.

2019 wollen wir mit dem Bau von 30 klimaadaptiven, kreislaufwirtschaftlichen Wohnungen beginnen. Zusammen mit unseren Partnern können wir dann allerlei nachhaltige, innovative Lösungen in die Praxis umsetzen und testen. Die Behörden stehen hinter unserem Projekt. Wir haben bereits 64.000 € an Fördergeldern empfangen, z.B. von der Provinzverwaltung und unserer Wasserbehörde, und haben einen Antrag auf noch einmal 100.000 € laufen. Wenn gewünscht, können Sie unseren Unternehmensplan anfordern, schicken Sie einfach eine Mail an info@ecodorpboekel.nl.

Unsere Zertifikate-Aktion ist eine Form von Crowdlending. Es geht dabei um ein Darlehen an das Ökodorf, wobei jedermann dem Ökodorf Geld leihen kann. Sie können sich aussuchen, welche Vergütung Sie für dieses Darlehen haben möchten. Wenn wir ausreichend Investoren haben, können wir vor dem 1. Dezember das Grundstück für unsere Wohnungen kaufen und wird die GLS Bank den Rest mit einem Darlehen ergänzen. Dann können wir 2019 bauen!

Welche Erfahrungen haben wir mit Crowdlending gesammelt?

Die vorherigen zwei Crowdlendingaktionen (zusammen 263.000 €) sind gut verlaufen. Mit den Mieteinnahmen für die vorläufigen Wohnungen können wir die Darlehen innerhalb von fünf Jahren mit Zinsen zurückbezahlen.

Die Zertifikathalter/innen (Personen, die uns Geld geliehen haben) spielen eine wichtige Rolle:

  • sie sind begeistert von uns und glauben an die Relevanz des Ökodorfs Boekel;
  • sie tragen ein Steinchen bei zur Wandlung unseres Zusammenlebens;
  • sie erweitern unser Netzwerk;
  • sie erhöhen unsere Sichtbarkeit;
  • und sie können den physischen Fortgang bei unserem jährlichen Sommerfest sehen.

Unsere Pläne

Hierunter sehen Sie unsere Karte:

In unseren Wohnungen werden wir verschiedene nachhaltige Innovationen umsetzen wie kreislaufwirtschaftliche Kabel (Prysmian, Alliander und Enexis), Filterung von Regenwasser zur Gewinnung von Trinkwasser (Hemel(s)water) und andere mehr.

Der Hanf für unsere Mauern wird Nutzhanf sein, eine Sorte mit allerlei positiven Eigenschaften: Er reinigt den Boden, produziert viel Sauerstoff, hat keine berauschenden Eigenschaften, und alle Restprodukte können genutzt werden. Darüberhinaus sind wir auch im sozialen Bereich innovativ, indem wir proaktiv für ein aufbauendes Zusammenwirken miteinander sorgen, und mit unserer Entscheidungsfindungsmethode Holarchie.

Dann haben wir noch einen Kunstplan, bei dem wir u.a. den ans Ökodorf angrenzenden Wald zu einem Erlebniswald machen werden. Berühmte Künstler werden Baumhäuser für uns entwerfen und realisieren, und wir kriegen auf unserem Gelände einen Platz für einen ‚Artist in Residence‘, wo alle drei Monate ein anderer Künstler oder eine Künstlerin für diese Zeit einzieht. Dafür werden wir Fördergelder bei dem Brabanter Wissenszentrum für Kunst und Kultur (BKKC) beantragen.

Der Nationale Grünfonds hat angekündigt, ein Darlehen bewilligen zu wollen für die grünen innovativen Teile unserer Häuser wie zum Beispiel die grünen Dächer. Wir haben einen Antrag dafür eingereicht.

Zertifikat

Ein Zertifikat hat einen Wert von 300 €. Sie können eines oder mehrere Zertifikate kaufen. Sie können sich selbst aussuchen, welche Vergütung Sie dafür haben wollen. Die Laufzeit eines Zertifikats beträgt minimal fünf Jahre und maximal zehn Jahre. Mehr Informationen finden Sie im Zertifikatreglement und den Häufig gestellten Fragen. Wenn Sie ein Zertifikat kaufen, werden Sie jedes Jahr zu unserem Sommerfest eingeladen.

Die Zinsen beginnen per 1. Januar 2019. Sie können aus vier verschiedenen Vergütungen auswählen:

  • Baumhaus-Übernachtung
    Sie können für ein Guthaben für eine Baumhaus-Übernachtung sparen. Sie sparen dann 10 € pro Jahr und Zertifikat für eine Übernachtung in einem von unseren zukünftigen Baumhäusern. Wenn Sie genug gespart haben und die Baumhäuser fertig zum Vermieten sind, erhalten Sie einen Gutschein, der ein Jahr gültig ist.
  • Erwähnung auf der Webseite
    Während der Laufzeit des Zertifikats werden Sie oder Ihre Firma auf unserer Webseite erwähnt (2.000 Einzelbesucher pro Monat). Siehe die Seite Sponsoren und Partner.
  • 2 % Zinsen
    Sie erhalten dann jährlich 2 %, das sind 6 € Zinsen pro Zertifikat und Jahr.
  • Keine Vergütung
    Aber auf jeden Fall unseren ewigen Dank!

Sie treffen die Wahl für Ihre Vergütung auf dem Zeichnungsformular.

Danach überweisen Sie uns bei Ihrer Bank den Gesamtbetrag für die Zertifikate. Sie erhalten von uns eine eigene Erläuterung zur Vergütung und später eine Zeichnungsurkunde.

Nach fünf bis zehn Jahren werden wir mit der Rückzahlung beginnen. Wir reservieren dafür während dieser zehn Jahre jedes Jahr einen Teil unserer Mieteinkünfte, womit wir einen Teil direkt tilgen können. Den übrigen Teil werden wir mit einer neuen Zertifikate-Aktion refinanzieren. Die GLS Bank hat auch angegeben, dass sie offen für eine Refinanzierung der Zertifikate ist, dies unter den dann geltenden Bedingungen.

Die Anzahl der Zertifikate, die für die Tilgung in Betracht kommt, wird auf Basis der finanziellen Situation unseres Ökodorfs Boekel festelegt. Wir werden Sie frühzeitig fragen, ob Sie in Betracht kommen wollen für die Tilgung. Wenn die Anzahl Meldungen dafür von der Anzahl an Zertifikaten abweicht, die wir tilgen wollen, werden wir per Losverfahren bestimmen, welche Zertifikate getilgt werden. Nach zehn Jahren wollen wir alle Zertifikate aus dieser Aktion zurückgezahlt haben.

Eine zwischenzeitliche Übertragung eines Zertifikats kann erfolgen, wenn Sie selbst eine Übernahmepartei einbringen.

Risiken und Gegenmaßnahmen

Als Zertifikathalter/in gehen Sie kein Risiko ein, bevor wir nicht mit dem Grundstückskauf beginnen. Sollten wir nicht genug Geld einwerben (1,2 Millionen), um vor dem 1. Dezember das Grundstück kaufen zu können, wird das Geld an die Zertifikathalter/innen zurückgezahlt.

Die Risiken sind während der Bauphase am höchsten. Wir haben folgende Maßnahmen ergriffen, um die Risiken so gut wie möglich zu begrenzen:

  • Bauzeit und Qualität
    Wir arbeiten mit vielen Fachleuten. Die Baubegleitung übernimmt unter anderem Sebastian Perez Prat: er hat zehn Jahre Erfahrung in der Baubegleitung bei großen regulären Bauprojekten und will einen Beitrag leisten zur Entwicklung des Bausektors hin zu Nachhaltigkeit. Zudem arbeiten wir mit spezialisierten Firmen, die viel Erfahrung mitbringen.
  • Innovationsrisiken
    Die innovativen, nachhaltigen Lösungen sind so neu, dass sie teilweise eins der ersten Male im Ökodorf Boekel ausprobiert werden. Wir werden mit allen betroffenen Parteien Verträge aufsetzen, bei denen die Innovationsrisiken beim Lieferanten bleiben. So kann sich diese Partei auch auf ein größeres Absatzgebiet vorbereiten.
  • Kostenüberschreitung
    Wir setzen alle Methoden ein, die wir kennen, um die Kosten unter Kontrolle zu halten:

    • Bei der Erstellung der Bauschätzung hilft uns ein erfahrener ökologischer Bauunternehmer. Aufgrund seiner langen Erfahrung weiß er, was die großen Kostenposten sind, und hat Lösungen parat, um diese zu begrenzen.
    • Mit dem Bauunternehmer zusammen holen wir für 80 bis 90 % der Baukosten vorher Angebote ein.
    • In der Bauschätzung gehen wir von 10 % für unvorhergesehene Kosten aus.
    • Wie schon angegeben, wird u.a. der erfahrene Baukoordinator Sebastian Perez Prat den Bau koordinieren. Zudem werden wir auch selbst aktiv helfen und mitdenken.

Soziale Risiken
Ein tüchtiger Zwist oder Streit kann üble Folgen für den Fortgang haben. Wir sind uns dessen durchaus bewusst und treffen alle Maßnahmen, die nötig sind, um dafür zu sorgen, dass wir weiterhin optimal miteinander arbeiten. Wir haben ein Team Soziales, das verschiedene Aktionen unternimmt, z.B.:

  • Befolgung unserer bewährten Aufnahmeprozedur;
  • auf verschiedene Weisen werden Selbstreflexion und die Verbindung zwischen den Mitgliedern angeregt;
  • zudem haben wir uns eine Entscheidungsfindungsmethode ausgesucht, bei der die Verantwortlichkeiten klar verteilt werden.

Zudem wohnen wir nun schon gute zwei Jahre zusammen in den vorläufigen Wohnungen und haben somit eine gute Basis, auf der wir aufbauen können.

Zurückzahlung
Die GLS Bank hat viel Erfahrung mit der Finanzierung von Wohngemeinschaften. In ihrem Modell finden sich daher Berechnungen, die dafür sorgen, dass wir die Darlehen zurückbezahlen können. Das Angebot der GLS Bank haben wir drinnen, sie haben also das Vertrauen darein, dass wir die Darlehen zurückbezahlen können. Wir können somit allen Zins- und Tilgungsverpflichtungen nachkommen.

Der Finanzplan in Kürze
Hierunter finden Sie eine Pauschalübersicht über die Kosten für den Bau der 30 Wohnungen und ihre Finanzierung:

Dies wollen wir wie folgt finanzieren:

Für eine ausführlichere Übersicht können Sie unseren Unternehmensplan anfragen, schicken Sie einfach eine Mail an info@ecodorpboekel.nl.

Möchten Sie auch in unser Ökodorf investieren?

Ich mach mit!